Team — München

Jessica von Farkas

Programm
+49 89 382 11633
Image of

Wer ist dein Held?

Stéphane Hessel.

Über Jessica von Farkas

Jessica von Farkas ist seit 2014 bei der BMW Stiftung Herbert Quandt und unterstützt Menschen, die mit vollem Einsatz gesellschaftliche Herausforderungen bekämpfen.

Ihren Nachnamen, von Farkas (ungarisch für „Wolf“), hat Jessica ihrem ungarischen Großvater zu verdanken, doch darauf beschränkt sich bisher die Verbindung zu diesem Land. Jessica ist in den USA geboren, wuchs in Deutschland auf, und ihre Familie mütterlicherseits kommt aus Mexiko. Dort verbrachte Jessica von klein auf die langen Sommerferien. Diese zweite Heimat öffnete Jessicas Augen und Herz für eine andere, schillernde und bunte Kultur. Sie lernte aber auch Armut in ihren verschiedensten Facetten kennen und erlebte Kinder, für die der Schulbesuch leider überhaupt keine Selbstverständlichkeit war.

Hier festigte sich der innere Wunsch, etwas zu ändern. Dass dieses „Etwas“ gesellschaftliche Inklusion, Chancengleichheit, Bekämpfung von Diskriminierung und Straflosigkeit und vieles andere genannt wird, lernte Jessica erst später. Aber der Wunsch blieb bestehen und sollte sie auf ihrem Weg leiten.

So setzte sie sich später auch unbeirrt gegen die Bedenken des Verwandtenkreises durch, die ihren Berufswunsch für „brotlose Kunst“ hielten, und begann 2007 ihr Studium der Politikwissenschaften und des Völkerrechts in München. Nach beruflichen Stopps bei einer Menschenrechtsorganisation in Costa Rica, beim Bundesverband der Deutschen Industrie, der Stiftung für Wissenschaft und Politik sowie der Heinrich-Böll-Stiftung in Washington D.C. fand Jessica ihr berufliches Glück bei der BMW Foundation Herbert Quandt.

Neben ihrem Studium arbeitete Jessica fast sieben Jahre lang in einem Büro für IT-Forensik. Daher rührt bis heute ihre Faszination für Entwicklungen im digitalen Raum an der Schnittstelle zu demokratischen Grundrechten.

Wenn Jessica nicht gerade gespannt dieser Schnittstelle folgt oder sich ehrenamtlich in der NGO Genocide Alert e.V. engagiert, hinterlässt sie liebend gern ihre Spuren auf Reisen, liebt Scuba Diving, gutes Essen und neuerdings auch in zunehmenden Maße die viel zu spannenden Netflix-Produktionen.