Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs unserer Website und bei der Nutzung unserer Angebote ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Wir möchten Sie im nachfolgenden Text darüber informieren, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden.

Datenerhebung und Datenverarbeitung personenbezogener Daten
Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese umfassen Informationen zu Ihrer Identität wie z. B. Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Solche Daten werden nur dann erhoben und gespeichert, wenn Sie Ihre Einwilligung dazu geben, z. B. wenn Sie unseren Newsletter abonnieren (DSGVO Art. 6, Nr. 1 lit a.).

Nutzung, Weitergabe und Löschung personenbezogener Daten

Die BMW Foundation Herbert Quandt nutzt Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu Zwecken der technischen Administration der Website und zur Kommunikation mit Ihnen. Personenbezogenen Daten werden durch Stiftungsmitarbeiter, Network Organizer, strategischer Partner und von uns beauftragten Dienstleistern bevorzugt innerhalb der EU verarbeitet. Anderweitig findet keine Weitergabe an Dritte statt, sofern Sie dieser nicht zustimmen. Ausnahmen können gelten, wenn eine gesetzliche Vorschrift z.B. Auskünfte an Behörden zur Gefahrenabwehr oder Strafverfolgung vorsieht.

Sollten Daten in Ländern außerhalb der EU verarbeitet werden, stellt die BMW Foundation über EU-Standard-Verträge inklusive geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten entsprechend dem europäischen Datenschutzniveau verarbeitet werden. Sofern Sie Einsicht in die konkreten Schutzvorkehrungen für die Weitergabe von Daten in andere Länder nehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte anhand der unten genannten Kommunikationskanäle.

Für einige Länder außerhalb der EU, wie z.B. Kanada und Schweiz, hat die EU schon ein vergleichbares Datenschutzniveau festgestellt. Aufgrund des vergleichbaren Datenschutzniveaus bedarf die Datenübermittlung in diese Länder keiner besonderen Genehmigung oder Vereinbarung.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung über data-privacy@bmw-foundation.org oder +49 30 3396 3500 widerrufen (DSGVO Art. 17). Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich solange, wie es der jeweilige Zweck verlangt. Werden Daten zu mehreren Zwecken verarbeitet, so werden die Daten automatisch gelöscht oder in einer auf Sie nicht direkt rückführbaren Form gespeichert, sobald der letzte angegebene Zweck erfüllt wurde.

Abonnenten des Newsletters können diesen jederzeit über einen Unsubscribe-Link am Ende des Newsletters abbestellen und damit Ihre Einwilligung zur Speicherung ihrer E-Mail-Adresse und ihres Namens widerrufen.

Sollten Sie Einsicht in Ihre bei uns gespeicherten Daten (DSGVO Art. 15) oder eine Berichtigung Ihrer Daten (DSGVO Art. 16) wünschen, kontaktieren Sie uns bitte über die unten genannten Kommunikationskanäle.

Sicherung personenbezogener Daten

Wir sichern Ihre Daten nach dem Stand der Technik.  Beispielhaft werden nachfolgende Sicherungsmaßnahmen angewandt, um Ihre personenbezogenen Daten vor Missbrauch oder sonstiger unberechtigter Verarbeitung zu schützen:

  • Zugang zu personenbezogenen Daten ist restriktiv nur einer limitierten Anzahl von Berechtigten zu den angegebenen Zwecken möglich.
  • Erhobene Daten werden nur in verschlüsselter Form übertragen.
  • Sensible Daten werden zudem nur in verschlüsselter Form gespeichert.
  • Die IT Systeme zur Verarbeitung der Daten werden technisch von anderen Systeme abgeschottet, um unberechtigte Zugriffe z.B. durch Hacking zu verhindern.
  • Zudem wird der Zugriff auf diese IT Systeme permanent überwacht, um Missbrauch frühzeitig zu erkennen und abzuwehren.

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Website auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Die Cookies unserer Internetseiten erheben keinerlei personenbezogene Daten über Sie.

Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Dies kann dazu führen, dass Ihnen nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Folgende Cookies werden auf unserer Webseite verwendet:

 

Bezeichnung: _ga

Art: first party

Vewendet für: Google Analytics user identifizierung

Gültigkeit: 2 Jahre

 

Bezeichnung: _gat

Art: first party

Vewendet für: Verwaltet Analytics-Request Anfragen

Gültigkeit: 10 min

 

Bezeichnung: wfvt_XXXXXXX, wordfence_verifiedHuman

Art: First Party

Vewendet für: Diese Cookies werden vom wordfence-plugin gesetzt und dienen der Absicherung der Webseite

Gültigkeit: 30 min, 24h

 

Bezeichnung: cookie_notice_accepted

Art: First Party

Vewendet für: Speichert die Information ob der Cookiehinweis angezeigt werden soll oder nicht

Gültigkeit: 30 Tage

 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird dabei anonymisiert. Das heißt, dass sie von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Diese Daten dienen dazu, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein entsprechendes Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Newsletter

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Die Anmeldung zum Newsletter wird protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können.

Die bei der Anmeldung angegebenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand des Newsletters. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit über den „Unsubscribe“-Link im Newsletter widerrufen.

Als Newsletter-Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH (Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin) übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern für die BMW Foundation Herbert Quandt zu nutzen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Mobile Veranstaltungsapplikation

Wir nutzen LineUpr GmbH (Könneritzstraße 7, 01067 Dresden) als technischen Dienstleister für unsere Veranstaltungsapplikation. Für jede Veranstaltung wird eine separate, passwortgeschützte und nicht-öffentliche Applikation erstellt. Die Zugangsdaten werden lediglich den Teilnehmern der Veranstaltung sowie den Mitarbeitern der BMW Foundation zur Verfügung gestellt. Die Datenschutzerklärung von LineUpr finden Sie hier: https://lineupr.com/de/privacy-policy

LineUpr ist für den technischen Betrieb der Applikationen verantwortlich und die BMW Foundation Herbert Quandt für den Inhalt. LineUpr ist es untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für die Bereitstellung der jeweiligen Veranstaltungsapplikationen der BMW Foundation Herbert Quandt zu nutzen.

 

Betroffenenrechte

Nach der DSGVO stehen Ihnen gegenüber der BMW Foundation Herbert Quandt insbesondere die folgenden Rechte als betroffene Person zu:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO): Sie können von uns jederzeit Informationen über Ihre Daten, die wir über Sie halten, verlangen. Diese Auskunft betrifft unter anderem die von uns verarbeiteten Datenkategorien, für welche Zwecke wir diese verarbeiten, die Herkunft der Daten, falls wir diese nicht direkt von Ihnen erhoben haben, und gegebenenfalls die Empfänger, an die wir Ihre Daten übermittelt haben.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie können von uns die Berichtigung Ihrer Daten fordern. Wir werden angemessene Maßnahmen unternehmen, um Ihre Daten, die wir über sie halten und laufend verarbeiten, richtig, vollständig und aktuell zu halten, basierend auf den aktuellsten uns zur Verfügung stehenden Informationen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO): Sie können von uns die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern hierfür die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Dies kann gemäß Art. 17 DSGVO etwa dann der Fall sein, wenn

  • die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht länger erforderlich sind;
  • Sie Ihre Einwilligung, die Grundlage der Datenverarbeitung ist, widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen;
  • die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden sofern die Verarbeitung nicht notwendig ist,
  • um die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, die von uns die Verarbeitung Ihrer Daten erfordert, sicherzustellen;
  • insbesondere im Hinblick auf gesetzliche Aufbewahrungsfristen;
  • um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, falls

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und zwar für den Zeitraum, den wir benötigen, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen;
  • wir Ihre Daten nicht länger benötigen, Sie diese aber benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Auf Ihren Antrag hin werden wir Ihre Daten – soweit dies technisch möglich ist – an einen anderen Verantwortlichen übertragen. Dieses Recht steht Ihnen allerdings nur zu, sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder erforderlich ist, um einen Vertrag durchzuführen. Anstatt einer Kopie Ihrer Daten zu erhalten, können Sie uns auch bitten, dass wir die Daten direkt an einen anderen, von Ihnen konkretisierten Verantwortlichen übermitteln.

Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO): Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen jederzeit widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder auf unseren berechtigten Interessen oder denen eines Dritten beruht. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht länger verarbeiten. Letzteres gilt nicht, sofern wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen überwiegen oder wir Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

Fristen zur Erfüllung von Betroffenenrechten

Wir bemühen uns grundsätzlich, allen Anfragen innerhalb von 30 Tagen nachzukommen. Diese Frist kann sich jedoch aus Gründen gegebenenfalls verlängern, die sich auf das spezifische Betroffenenrecht oder die Komplexität Ihrer Anfrage beziehen.

Auskunftsbeschränkung bei der Erfüllung von Betroffenenrechten

In bestimmten Situationen können wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Vorgaben möglicherweise keine Auskunft über sämtliche Ihrer Daten erteilen. Falls wir Ihren Auskunftsantrag in einem solchen Fall ablehnen müssen, werden wir Sie zugleich über die Gründe der Ablehnung informieren.

Beschwerde bei Aufsichtsbehörden

Die BMW Foundation Herbert Quandt nimmt Ihre Bedenken und Rechte sehr ernst. Sollten Sie aber der Ansicht sein, dass wir Ihren Beschwerden oder Bedenken nicht hinreichend nachgekommen sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.

 

Bitte wenden Sie sich für alle Angelegenheiten bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten an:

BMW Foundation Herbert Quandt

Markus Hipp

Reinhardtstr. 58

10117 Berlin

data-privacy@bmw-foundation.org

+49 30 3396 3500

 

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unseren Servern und umfasst nicht die auf unserer Seite verlinkten Webseiten.

[Stand: 17.05.2018]