Global Talk: Jetzt sind Frankreich und Deutschland gefragt!

Europa hat gewählt – und sich mit hoher Wahlbeteiligung und klarem Votum für die pro-europäischen Parteien zu einer starken Union bekannt. Nun sind Frankreich und Deutschland als traditioneller Motor der EU am Zug. Von den beiden Ländern wird erwartet, dass sie verantwortungsvoll Führung übernehmen und die nächsten Schritte der Europäischen Integration gemeinsam mit den anderen Mitgliedsländern auf den Weg bringen.

Es stehen dabei viele Fragen im Raum: Können Frankreich und Deutschland den Schwung der Europawahlen für die gemeinsame Neuausrichtung der EU nutzen? In welchen Politikfeldern kann dies gelingen? Wie sieht in der aktuellen Situation Responsible Leadership aus?

Sabine Thillaye (LREM – La Republique en Marche), Präsidentin des Ausschusses für Europäische Angelegenheiten der Europäischen Union in der französischen Nationalversammlung, und der Europaabgeordnete Markus Ferber (CSU) werden über die Chancen und Notwendigkeit einer starken deutsch-französischen Zusammenarbeit in der BMW Welt diskutieren.

.
Loading

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie hier mehr zum Einsatz von Cookies auf dieser Webseite. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close