Globaler Dialog im Rahmen der Münchener Sicherheitskonferenz

Im Rahmen der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz veranstaltet die BMW Foundation eine Paneldiskussion zum Thema „Reshuffling the Pieces: Building a New Multilateral Order“. Dabei diskutieren politische Entscheidungsträger und außenpolitische Experten über die Zukunft der multilateralen Weltordnung, ihre Neugestaltung durch neue Koalitionen von Staaten sowie die Rolle von Responsible Leaders in diesem geopolitischen Machtspiel.

Der Wiederaufstieg nationalstaatlicher Machtpolitik, bei der die eigene Nation an erster Stelle steht, bedroht ein globales System, das zugegebenermaßen nicht perfekt ist, dem es aber bisher gelungen ist, Stabilität und Wohlstand zu sichern. Um erfolgreich eine neue multilaterale Weltordnung zu schaffen, bedarf es mehr als Konsensbildung; es bedarf eines globalen Umdenkens hin zu mehr Führungsverantwortung.

An der Diskussion nehmen teil: Wang Huiyao, Gründer und Präsident des Center for China and Globalization, Volksrepublik China; Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, Deutscher Bundestag; und Stephen Hadley, ehem. Nationaler Sicherheitsberater der USA.

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

.
Loading

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie hier mehr zum Einsatz von Cookies auf dieser Webseite. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close