Schafft es Europa, in einer bipolaren Welt Führungsverantwortung zu übernehmen?

In der sich abzeichnenden bipolaren Weltordnung dominieren die führenden Mächte USA und China – welche Rolle bleibt hier noch für Europa? Drängende Fragen müssen von der neuen EU-Kommission geklärt werden: Hat Europa die Kraft, eine Führungsrolle in der Welt zu übernehmen? Kann die EU eine dafür unerlässliche gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik bauen? In welchen wirtschaftlichen Bereichen muss die EU Fortschritte der Integration erzielen, um global eine stärkere Rolle zu spielen? Und wie können Europas Bürger daran mitwirken?

Wir haben drei Experten eingeladen, um über diese Themen beim Global Talk zu diskutieren: Prof. Dr. Carlo Masala, Professor für Internationale Politik an der Universität der Bundeswehr München, Ralph Freund, Vizepräsident der Republicans Overseas Germany und Thomas Wu, Senior Advisor & Partner der Schweizer Falcon Group.

.
Loading

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie hier mehr zum Einsatz von Cookies auf dieser Webseite. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close