Team — München

Benita Rosen

Programm
+49 89 3823 1474
Image of

Wer ist dein Held?

Zaha Hadid

 

Über Benita Rosen

Benita Rosen ist seit Mai 2016 Teil des Teams der BMW Foundation Herbert Quandt. Wichtig ist ihr die Frage, welche Menschen zusammenkommen müssen, um gesellschaftliche Veränderung im Rahmen der Sustainable Development Goals voranzutreiben. In diesem Zusammenhang entwickelte und organisierte Benita zunächst Leadership-Formate – stets mit dem Ziel, Responsible Leadership zu fördern. Mittlerweile ist Benita im Bereich Impact Investing tätig. Hier treibt sie Projekte voran, die zum Aufbau eines Ökosystems für Impact Investing in Deutschland führen und die Wahrnehmung für dieses Thema erhöhen.

Spannend findet es Benita, seit ihrem Pädagogik- und Psychologiestudium, Menschen und Institutionen zu verstehen, zusammenzubringen und dabei zu unterstützen ihre Ziele umzusetzen. Sie ist überzeugt, dass gesellschaftlicher Wandel nur sektorenübergreifend gelingen kann. Daher wählte sie den beruflichen Einstieg an der Schnittstelle Politik, Bildung und Wissenschaft beim Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft in Berlin. In einem vom BMBF initiierten Projekt koordinierte Benita Expertengruppen, die Digitalisierungsstrategien deutscher Hochschulen vorantrieben.

Diese Schnittstellenarbeit konnte Benita als Projektleiterin bei der Eberhard von Kuenheim Stiftung im Projekt Lehr:werkstatt vertiefen. Sie skalierte das Projekt im Dialog mit Politik, Universitäten und Schulen über die bayrischen Grenzen hinaus und begleitete später die Übergabe an externe Partner. Darüber hinaus verantwortete Benita das Alumninetzwerk.

Erholung findet Benita beim Tennis, in den Bergen oder draußen beim Kaffee im Licht der Übergangsjahreszeiten.