Team — Vorstand

Markus Hipp

Vorstand
+49 30 3396 3015
Image of

Wer ist dein Held?

Michel von Lönneberga.

 

Über Markus Hipp

Markus Hipp ist seit 2006 Vorstand der BMW Foundation Herbert Quandt. In dieser Funktion baut er seitdem mit viel Energie, Leidenschaft und einer Menge Flugmeilen die Responsible-Leadership-Programme und das globale Netzwerk der Stiftung mit auf.

Schon zuvor war er in der Welt unterwegs, vornehmlich im östlichen Teil: Nach seinem Philosophiestudium bei den Jesuiten in München unterrichtete er als Stipendiat der Robert Bosch Stiftung zwei Jahre an den Universitäten Budweis und Brünn in der Tschechischen Republik. Fasziniert von den Menschen und ihrem Willen zur gesellschaftlichen Transformation gründete er 1996 mit einigen Freunden den Verein MitOst, der sich über kulturelle, sprachliche und fachliche Grenzen hinweg für Kulturaustausch, zivilgesellschaftiches Engagement und nachhaltige Stadtentwicklung in Mittel-, Ost- und Südosteuropa einsetzt.

Nach ersten Berufserfahrungen im Vertriebs- und Verlagswesen wurde Markus Hipp 1998 Assistent der Geschäftsführung in der Robert Bosch Stiftung, für die er von 2000 bis 2006 den Programmbereich Mittel-, Ost- und Südosteuropa mitgestaltete und ab 2002 das Berliner Büro der Stiftung aufbaute.

Ursprünglich von der Schwäbischen Alb stammend, verwirklichte Markus Hipp mit seiner sechsköpfigen Familie im havelländischen Paretz – dem früheren Sommersitz von König Friedrich Wilhelm III. von Preußen und Königin Luise – seine ganz persönliche Version der Devise „Think global, act local“: Die Familie erschuf mit ihrem Storchenhof einen besonderen Ort für Menschen und Tiere. Zusammen mit der Stifterin Helga Breuninger entwickelte er den national und international bekannten „Campus Paretz“ für soziale Innovationen.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert sich Markus Hipp pro bono in zahlreichen Organisationen und sozialen Unternehmen, zum Beispiel als Mitglied im Vorstand der European Venture Philanthropy Association, im Beirat des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, des Netzwerks Impact Hub Global und bei Deutschlands größter Spendenplattform Betterplace.org. Auch die politische Basisarbeit kennt er aus erster Hand: als Mitglied des Gemeinderats von Ketzin in Brandenburg.