Immer mehr Unternehmen wollen als good citizen mehr Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt wahrnehmen. Aus diesem neuen Denken ist eine globale Bewegung entstanden, die wir unter dem Begriff Impact Business zusammenfassen. Wir nutzen dieses Instrument, um Führungskräfte in Wirtschaftsunternehmen dabei zu unterstützen, ihre Geschäftsmodelle nachhaltiger und ganzheitlicher zu entwickeln.

In Lateinamerika arbeiten wir deshalb mit Sistema B zusammen, einer Gemeinschaft von Führungspersönlichkeiten und wirkungsorientierten Unternehmen, welche die Bewegung vorantreiben. Sistema B knüpft an das B Lab an, die erfolgreich etablierte US-amerikanische Version dieses alternativen Wirtschaftsmodells.

Angesichts knapper Ressourcen, ausufernder Umweltverschmutzung und den offensichtlichen Wachstumsgrenzen muss wirtschaftlicher Erfolg neu definiert werden. Das heißt: Erfolg spiegelt sich nicht nur in Quartalszahlen wider. Erfolg spiegelt sich darin wider, wie ein Unternehmen sein Geschäftsmodell strategisch dazu nutzt, das Leben der Menschen zu verbessern und die Umwelt zu schützen.