Die BMW Foundation Herbert Quandt investiert nach den Prinzipien der Venture Philanthropy in ein globales Portfolio von wirksamen sozialen oder politischen Organisationen. Das heißt: Wir investieren nicht nur finanzielle Mittel, sondern bringen uns auch über mehrere Jahre durch nicht-finanzielle Ressourcen wie Mitarbeiter, Netzwerke oder Pro-bono-Beratung ein, um Organisationen beim Aufbau zu unterstützen und zu fördern.

Hinter Organisationen wie Sistema B in Brasilien oder der League of Intrapreneurs stehen immer Responsible Leaders aus dem weltweiten Netzwerk der Stiftung. Sie treiben durch ihr gesellschaftliches Engagement Veränderungen auf unterschiedlichen Ebene voran – persönlich, organisational und strukturell. Diesen Einsatz wollen wir fördern und damit Veränderungen im Sinne der UN Agenda 2030 vorantreiben.

Gemeinsam mit Responsible Leaders vor Ort wählen wir soziale oder politische Organisationen aus, die sich in einer frühen Entwicklungsphase befinden, aber bereits ein hohes Wachstums- oder Wirkungspotenzial erkennen lassen. So bauen wir gezielt in unseren Schwerpunktregionen Venture-Philanthropy-Portfolios auf. Mit unserem Engagement erhöhen wir deutlich die Wirkungskraft der Organisationen. Zudem inspirieren wir Responsible Leaders in den jeweiligen Regionen, ebenfalls Prinzipien der Venture Philanthropy umzusetzen – und so diesen philanthropischen Ansatz weltweit zu verbreiten.