Unter Venture Philanthropy verstehen wir den Ansatz, Organisationen über einen längeren Zeitraum neben finanziellen Mitteln auch vielfältige nicht-finanzielle Ressourcen wie Mitarbeiter, Netzwerke oder Pro-bono-Beratung zur Verfügung zu stellen. Die BMW Foundation Herbert Quandt möchte dabei Venture Philanthropy nicht nur im Stiftungsumfeld, sondern auch in Politik und Wirtschaft als wirkungsvolles gesellschaftliches Investitions- und Förderinstrument bekannter machen und etablieren.

Dazu verfolgen wir verschiedene Strategien. Zum einen wendet die Stiftung in der Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen und Sozialunternehmen selbst Prinzipien der Venture Philanthropy an. Zudem unterstützen wir nationale und internationale Intermediäre aus dem Bereich der Venture Philanthropy. Denn diese tragen maßgeblich dazu bei, die Wirkung erfolgreicher zivilgesellschaftlicher und sozialunternehmerischer Organisationen kontinuierlich zu erhöhen.

Die Stiftung hat beispielsweise große internationale Verbände wie die European Venture Philanthropy Association (EVPA) oder das Asian Venture Philanthropy Network (AVPN) in ihrem Wachstum und ihrer Programmatik begleitet.