Veranstaltungen

  • Alpbach
    30.
    Aug
    31.
    Aug
    2018
    Impact Investment Program

    Alpbach-Erklärung zu Impact Investing – Von guten Absichten zu echter Wirkung

    Gerade mal ein Jahrzehnt nachdem der Begriff „Impact Investing“ geprägt wurde, befindet sich die Bewegung an einem Scheideweg. Großinvestoren drängen mit beträchtlichen finanziellen Mitteln in den Impact-Investing-Bereich. Mehr denn je kann durch Impact Investing viel Gutes erreicht werden, zum Beispiel bei der Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der UN-Agenda 2030.

    Was fehlt, sind jedoch klare Grundsätze, die dabei helfen, Impact Investments von konventionellen Investitionen zu unterscheiden. Gerade jetzt, an diesem kritischen Punkt, sind Prinzipien gefragt, die von den renommiertesten Experten definiert werden sollten.

    Genau dies will das Alpbach Retreat leisten, das von der BMW Foundation Herbert Quandt in Zusammenarbeit mit dem Global Wallace Fund, der Open Society Foundation und dem Vodafone Institut veranstaltet wird. Bis zu 40 Führungspersönlichkeiten aus allen Teilen des Impact-Investing-Ökosystems treffen sich dazu in Tirol in Österreich. Gemeinsam werden sie Impact-Investing-Prinzipien erarbeiten, die künftig Standards setzen sollten. Mit Blick auf SDG #1 – „Armut in jeder Form und überall beenden“ – ist es ein Ziel, anhand konkreter Fälle die Anwendung dieser Grundsätze zu definieren. Das Retreat findet im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach statt.

  • München
    25.
    Okt
    26.
    Okt
    2018
    Munich European Forum

    Building a Strong Europe for Citizens

    Das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Europäische Union ist drastisch gesunken. Die Kluft zwischen den Erwartungen der Menschen und den wahrgenommenen beziehungsweise realen Defiziten auf politischer Ebene hat zum Anstieg rechtspopulistischer Bewegungen innerhalb der EU geführt. Diese behindern eine tiefergehende europäische Integration, weil sie zentrale Werte der EU wie Freiheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Toleranz und Solidarität in Frage stellen. Mit Blick auf die Direktwahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019 steht für die EU viel auf dem Spiel.

    Deshalb bezieht die BMW Foundation Herbert Quandt eindeutig Stellung und tritt für die Grundsätze und Ziele eines geeinten und gestärkten Europas ein. Als Stiftung mit deutschen Wurzeln und globaler Ausrichtung setzen wir uns aus tiefer Überzeugung für die Werte der europäischen Gemeinschaft ein. Das Munich European Forum versammelt rund 200 europäische Führungspersönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, um eine klare pro-europäische Botschaft in die Welt zu senden: die EU muss gestärkt werden und wieder viel näher an ihre Bürgerinnen und Bürger rücken.

    Das Forum ist keine alleinstehende Veranstaltung. Es präsentiert in einem öffentlichen Kontext die Resultate und Ideen der ersten Reihe eines Dialogprozesses: Unter dem Titel „Refocusing Europe“ haben sich in den vergangenen 18 Monaten drei BMW Foundation European Tables mit den europäischen Schlüsselthemen Digitalisierung, Sicherheit und Identität beschäftigt. Diese werden beim Munich European Forum Ausgangspunkt der Diskussionen sein.

  • Udaipur
    22.
    Nov
    25.
    Nov
    2018
    BMW Foundation Global Table

    Female Leadership for Resilient Societies

    Frauen sind anfälliger als Männer, wenn es zu Katastrophen kommt, denn sie sind oft weniger mobil und auf bestimmte Geschlechterrollen festgelegt. Gleichzeitig kennen sie in vielen Fällen ihre unmittelbare Umwelt extrem gut und können daher Führungsrollen übernehmen und Veränderungen vorantreiben.

    Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen erkennt an, dass nachhaltige Entwicklung nur mithilfe von Geschlechtergleichheit und der Stärkung von Frauen gelingen kann. Ein zentrales Element nachhaltiger Entwicklung ist Resilienz – das heißt, die Fähigkeit, Veränderungen und Umbrüche, die sich durch Klimawandel, Globalisierung, Urbanisierung, technischen Fortschritt und demografische Entwicklung ergeben, rechtzeitig zu erkennen und darauf zu reagieren.

    Bisher ist den Führungskompetenzen von Frauen beim Aufbau resilienter und inklusiver Gesellschaften wenig Aufmerksamkeit geschenkt worden. Beim BMW Foundation Global Table in Udaipur, Indien, wollen wir gemeinsam Vorschläge entwickeln, wie soziale Ungleichheit bekämpft und die Führungsrolle von Frauen gestärkt werden kann. Teilnehmer aus aller Welt werden sich über ihre Erfahrungen, Erfolgsgeschichten und Herausforderungen austauschen und zukunftsweisende Strategien entwickeln.